Neue Schnittstelle zu Open Street Map

Geoinformationen sind heutzutage selten frei erhältlich, sondern oft nur durch den Kauf von Lizenzen für das Kartenmaterial verfügbar. OpenStreetMap (OSM) ist ein im Jahre 2004 gegründetes Projekt mit dem Ziel, eine freie Weltkarte zu erstellen, deren Daten jeder lizenzkostenfrei einsetzen und beliebig weiterverarbeiten darf.  Mittlerweile sind auch weite Teile Deutschlands vollständig digitalisiert; die Bedeutung von OSM steigt dementsprechend.
Punchbyte g-diag enthält ab sofort eine Schnittstelle zu OpenStree Map. Mit dieser Schnittstelle ist es möglich, die eigene Position und/oder die Position eines gesuchtes Objektes in OpenStreet Map anzuzeigen.
g-diag Schnittstelle zu OpenStreetMap

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s